"/> Dentalgips, Zahnkranzgips, Artikulationsgips, Artigips, Silikone, Dubliersilikon, Bimspulver, Dental, Dentalgipse
Albaumdental - Produktion und Vertrieb durch picodent® Dental-Produktions- und Vertriebs-GmbH


Stand: 24.05.2018
Historie Albaum Dental-GipsPräparate

Guten Tag,

 
mein Name ist Karl-Hermann Albaum, Geschäftsführer der Firma Albaum Dental-GipsPräparate GmbH & Co KG, Jahrgang 1952. Mein Team und ich freuen uns über Ihren Besuch auf unserer Homepage.

Bei der Konzeption haben wir ganz bewusst Wert auf eine übersichtliche schnelle Information gelegt und auf Animationen und "viele bunte Bilder" verzichtet. Wir sehen das Internet als Medium mit hohem Aktualitätsgrad und werden ständig unser Angebot erweitern. Jetzt schon finden Sie: Abruf und Download von Sicherheits-Datenblättern, Bestellshop und Angebotsanfrage, in unserem Lexikon jede Menge Gips-Tipps.
Karl-Hermann Albaum
Karl-Hermann Albaum
 
An dieser Stelle möchte ich Ihnen noch kurz etwas über die Historie unseres Familienunternehmens erzählen:
1946 Mein Vater, Karl Albaum, gründet die Firma. Angeboten wurden damals zwei Dentalgipse: Alabaster-Modellgips und ein Hartgips, den er selbst herstellte und auch selbst auslieferte. Der Vertrieb beschränkte sich auf den Großraum Hannover.
1952 Die Gipse wurden verbessert und die Produktpalette erweitert. Die heute noch bekannten Markennamen wurden eingeführt und sind bald über die Grenzen Niedersachsens bekannt: RECORD, IDEAL, TEST GRANIT, BONAPLAST (Abdruckgips). Der Hartgips TEST GRANIT in den Farben gelb, grün, weiß und blau entwickelt sich zum Renner.
1972 Deutschland ist erschlossen; zumindest, was den Vertrieb der Albaum-Gipse über den Großhandel betrifft. Der Export entwickelt sich weltweit. Außer in Europa erfolgt der Absatz nun auch in Süd-Amerika, Nah- und Fernost sowie Kuba.
1975 Die Anforderungen an die Dentalgipse werden höher. Wieder hat mein Vater mit dem Produkt ALCASTONE für die Kronen- und Brückentechnik die "Nase vorn".
1981 Einweihung des Neubaues mit modernen Büro- und Lagerräumen, Erster Abschnitt
1984 Beginnt meine Tätigkeit in der Firma. Ich lerne das Geschäft von "der Pieke" auf kennen: Gips mischen, verpacken, verladen, Dentaltechnik, Kundenbetreuung und vor allen Dingen: "das Ohr am Puls des Marktes" zu haben.
1988 Nach dem plötzlichen Tod meines Vaters übernehme ich das Unternehmen. Schon ein Jahr später...
1989 ...wird die neue Dentalgips Generation aus der Taufe gehoben. Auf Basis völlig neuer Rohgipse entsteht die heutige, umfangreiche, allen Anforderungen der modernen Dentaltechnik entsprechende Produktpalette. Die Markennamen ULTRAPLAST, JAPANROCK, SOCKELDENT und PRÄZIDENT-ULTRA kommen hinzu.
1991 Erweiterung der Lagerräume, Zweiter Abschnitt, auf ca. 500 m2 mit überdachter Verladehalle.
1993 Das firmeninterne Qualitäts-Management wird entwickelt und eingesetzt. Alle Chargen sind jetzt rückverfolgbar bis zur Produktion, die Qualität und die Gleichmäßigkeit der Produkte auf das höchste Niveau gesetzt.
1997 Der Markt fordert dünnfließende Sockelgipse. Unsere Antwort heißt SOCKELGUSS.
1998 Wir stellen den ersten kunststoffvergüteten und gleichzeitig thixotropen Superhartgips vor: SIMPLY-ROCK. Mit seinen Verarbeitungseigenschaften gehört er zu den modernsten Typ IV Gipsen überhaupt.
1999 SIMPLY-ROCK entwickelt sich zu einem "Renner" bei den Zahnkranzgipsen. Seine einfachen Verarbeitungseigenschaften werden von immer mehr Anwendern entdeckt. 
Neben vielen anderen Ländern wird die neue Dentalgips Generation jetzt auch in die Türkei exportiert. 
Unsere Anwendungstechnik wird weiter ausgebaut. Immer mehr Laboratorien lassen sich von uns in der Modellherstellung beraten.
2000 Unsere Homepage wird installiert. Die erste mit einer Anwendungsmatrix: Sie suchen die Gipse nicht mehr nach Namen (die Sie ja noch nicht kennen), sondern nach den Anwendungsbereichen in Ihrem Labor. Von der Matrix werden Sie zu den Produkten, Eigenschaften und technischen Daten geführt.
Die Forschung und Entwicklung für einen speziellen CAD/CAM-Gips beginnt.
2001 SCAN-ROCK, unser CAD/CAM Modellmaterial ist fertig entwickelt. Seine speziellen Eigenschaften machen ihn universell einsetzbar bei allen Scan-Systemen. Die Tests in den wichtigsten Fräszentren bringen beste Ergebnisse.
Sofort nach dem Entformen kann gescannt werden, es sind keine Trocknungszeiten erforderlich. Und er ist gleichzeitig auch für Präsentations-Modelle geeignet.
2003 Zwei weitere Produkte ergänzen unser Angebot: EASY-ROCK für den Zahnkranz und EASY-FIX zur Artikulation. Beide Dentalgipse zeichnen sich durch ein hervorragendes Preis/Leistungsverhältnis aus.
2004 Ab Januar 2004 bieten wir für unsere Kunden die komplette Palette an DUBLIER- und KNETSILIKONEN sowie ISOLIERUNGEN für alle Anforderungen im Labor. Alle Produkte wurden in unseren Referenz-Laboratorien getestet und werden von dort empfohlen.
2005 Endlich fertig entwickelt:
Unsere Nr. 1 für die Modellherstellung -MASTER-ROCK. Kann man heute Zahnkranzgipse noch verbessern? Wir meinen JA. Deshalb haben wir MASTER-ROCK entwickelt. Der Zahnkranzgips, der neue Maßstäbe setzt.
2006 Wir können Ihnen Ihre Arbeit nicht abnehmen, aber sie erleichtern. Deshalb stellen wir unsere Verpackung um - von 25 kg Papier-Säcken auf 20 kg Kartons.
Ihre Vorteile:
Problemloses Stapeln der Ware in Ihren Lager - Bessere Übersicht und Verwaltung des Bestandes - Geringeres Gewicht beim innerbetrieblichen Transport - Leichtes Tragen durch Griffstanzungen in den Kartons - Bei Bimspulver, Albastrahl und Albablast: 4 x 5 kg Beutel im Karton – leichtere Bevorratung am Arbeitsplatz.
2011 Die picodent GmbH, Wipperfürth, übernimmt zum 01.02.2011 die Produktion und den Vertrieb der Albaum Dental-GipsPräparate GmbH & Co. KG, Lehrte. Der Vertrag beinhaltet den Erwerb aller Rechte und Marken.
 
Sie sehen also, das Haus Albaum gehört zu den ältesten und traditionsreichsten Anbietern von Dentalgipsen. Sie sehen aber auch, dass Innovation der Motor unseres Denkens und Handelns ist. Und diese Tradition wird auch unsere Zukunft bestimmen - zu Ihrem Vorteil.

Copyright © 2000-2018 • picodent® Dental-Produktions- und Vertriebs-GmbH • Wipperfürth